Service-Navigation

Suchfunktion

Das Finanzamt Stuttgart I

Das Finanzamt Stuttgart I ist für die Stuttgarter Einwohner, Einzelunternehmen, Personengesellschaften aller Art (auch Gesellschaften bürgerlichen Rechts) und Erbengemeinschaften*) zuständig, deren Familiennamen bzw. Firmenbezeichnungen mit den Buchstaben A bis H beginnen. Die Zuständigkeit erstreckt sich auf Einkommensteuer- und Umsatzsteuerangelegenheiten, sowie Gewinnfeststellungen, Feststellungen des Gewerbesteuermeßbetrags, Lohnsteuersachen der Arbeitgeber und nicht zuletzt die Bearbeitung von Anträgen auf Lohnsteuerermäßigung.

Die Zuständigkeit des Finanzamts Stuttgart I umfaßt zudem folgende Spezialgebiete:

- die Vornahme des Steuerabzugs nach § 50a Einkommensteuergesetz, sofern der vertraglich maßgebliche  
  Veranstalter beim Finanzamt Stuttgart I steuerlich geführt wird
- die umsatzsteuerliche Erfassung aller Arbeitsgemeinschaften (A bis Z) mit kaufmännischer Geschäftsleitung
  in Stuttgart

Darüber hinaus ist die Betriebsprüfungshauptstelle des Amts für Außenprüfungen nicht nur der beim Finanzamt Stuttgart I geführten, sondern auch für die bei den Finanzämtern Stuttgart II und Böblingen erfaßten Unternehmen aller Rechtsformen bis zu einem Umsatz von 300 Mio € zuständig.

Derzeit bearbeiten 220 Bedienstete die steuerlichen Angelegenheiten von ungefähr 83.000 Bürgern, darunter rund 13.500 Unternehmern in vielerlei Branchen und mit unterschiedlichsten Betriebsgrößen. Das Stammhaus belegt seit Juli 1998 unter der Anschrift Rotebühlplatz 30, 70173 Stuttgart, den grundlegend sanierten Ostflügel des Rotebühlbaus. Der auch in seinen übrigen Teilen mit Behörden der Steuerverwaltung belegte Rotebühlbau ist Mitte des 19. Jahrhunderts als Infanteriekaserne erstellt und als größte derartige Anlage seiner Entstehungszeit in Deutschland bis Ende des I. Weltkriegs militärisch genutzt worden. Danach fand der Rotebühlbau, nach den im II. Weltkrieg erlittenen Bombenschäden im Mittelteil erheblich verändert und vergrößert wiederaufgebaut, bis heute Verwendung durch zivile Behörden.

Die Veranlagungsstelle für Arbeitnehmer ist in der Außenstelle Biberach, Zeppelinring 8, 88400 Biberach (telefonisch zu Ortsgebühren erreichbar) untergebracht.



*)Erbengemeinschaften, deren Einnahmen zu 90 % und mehr aus Vermietung und Ver- pachtung von Grundstücken resultieren, fallen als 
   Grundstücksgemeinschaften in die Zuständigkeit des Finanzamts Stuttgart-Körperschaften

Anfahrtbeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Stuttgarter Hauptbahnhof (mit allen S-Bahn-Linien) bis Haltestelle Stadtmitte.

Vom Charlottenplatz mit den Stadtbahnlinien U2, U9 und U4 bis Haltestelle Rotebühlplatz.

Zu Fuß: Vom Hauptbahnhof ca. 20 Gehminuten durch die Königstr. (Fußgängerzone)

Anfahrtbeschreibung mit PKW:

Stuttgart Zentrum, B 27 bis Rotebühlplatz. Kostenpflichtige Parkplätze vorhanden

Zum Lageplan

Zum Überblick über die Aufbauorganisation des Finanzamts (Schema).

Das Finanzamt ist im Einzelnen zuständig für die Festsetzung und Erhebung folgender Steuern:

  • Einkommensteuer (einschl. Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer)
  • Körperschaftsteuer
  • Kirchensteuern
  • Solidaritätszuschlag
  • Umsatzsteuer

Des Weiteren werden im Finanzamt folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Außenprüfungsdienste
  • Festsetzung der Gewerbesteuermessbeträge für die Gemeinden

Im Stadtkreis Stuttgart sind mehrere Finanzämter für die Besteuerung zuständig:

Aufgabe
für das Finanzamt / für die Finanzämter
Einwohner von Stuttgart mit den Anfangsbuchstaben des Familiennamens I-R

Straf- und Bußgeldsachenstelle
Einwohner von Stuttgart mit den Anfangsbuchstaben des Familiennamens S-Z
Einwohner der Filderorte sowie Steinenbronn und Waldenbuch
Finanzkasse aller Stuttgarter Finanzämter
Kfz-Steuer
Vollstreckung
Kapitalgesellschaften
Vereine
Grundstücksgemeinschaften

Dem Finanzamt sind außerdem verschiedene zentrale Zuständigkeiten übertragen:

Aufgabe
für das Finanzamt / für die Finanzämter
Allgemeine Betriebsprüfung

Hinweis: Die Aufzählung ist nicht abschließend. Weitere Einzelheiten ergeben sich u.a. aus der "Finanzämter-Zuständigkeitsverordnung" in der jeweils gültigen Fassung. Auskünfte dazu erhalten Sie beim Finanzamt.

Folgende Aufgaben werden von anderen Finanzämtern wahrgenommen:

Aufgabe
übertragen auf das Finanzamt
Besteuerung der Bauherrengemeinschaften / Immobilienfonds
Finanzkasse
Grundstückswertstelle
Kraftfahrzeugsteuer
Steuerfahndung
Straf- und Bußgeldsachen
Vollstreckung

Hinweis: Die Aufzählung ist nicht abschließend. Weitere Einzelheiten ergeben sich u.a. aus der "Finanzämter-Zuständigkeitsverordnung" in der jeweils gültigen Fassung. Auskünfte dazu erhalten Sie beim Finanzamt.

Besonderheiten bei der Grundstückswertstelle der Stuttgarter Finanzämter:

Das Finanzamt Stuttgart-Körperschaften ist für die Einheitsbewertung und seit 15.06.2010 auch für die Festsetzung der Grunderwerbsteuer der im Zuständigkeitsbereich der Stuttgarter Finanzämter belegenen Grundstücke zuständig. Die bisherige Zuständigkeit des Finanzamts Tauberbischofsheim für die Grunderwerbsteuer ist entfallen.Seit 15.01.2010 ist das Finanzamt Esslingen für die Einheitsbewertung und für die Festsetzung der Grunderwerbsteuer der in den Gemeinden Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Kemnat und Ruit belegenen Grundstücke zuständig.

Fußleiste